hanebüchen

Bedeutung, Definition und Herkunft des Wortes hanebüchen

Unerhört. Skandalös. Unglaublich. Das Wort hat seinen Ursprung in dem mittelhochdeutschen hagenbüechin - aus dem Holz der Hagebuche.

← Vorheriges Wort Nächstes Wort →